Der tomorrathon in Gießen wird möglich durch die besondere Unterstützung von:

tomorrathon - Gießener Zukunftsfestival

Gestalte das Morgen von Gießen

24. - 26. Juni 2022 | Gießen​

Der tomorrathon ist ein Ideenfestival für ein nachhaltiges und lebenswertes Morgen deiner Stadt.

tomorrathon - Gießener Zukunftsfestival

Gestalte das Morgen von Gießen

24. - 26. Juni 2022 | Gießen​

Der tomorrathon ist ein Ideenfestival für ein nachhaltiges und lebenswertes Morgen deiner Stadt.

Danke an alle Sponsorinnen und Sponsoren und an alle tatkräftigen Unterstützer:innen

Melde dich an und entwickle deine Zukunftsidee für ein lebenswerteres Gießen.

Erlebe einen inspirierenden Power-Workshop und einen professionellen Innovationsprozess. So entwickelst du echte Lösungen für echte Gießener Challenges. 

Die besten Ideen gewinnen ein Weitermachen-Paket mit bis zu €1.000,- Startkapital und weiterer Unterstützung, damit du und dein Team die Idee weiter vorantreiben können.

Für welche dieser Challenges möchtest du eine Lösungsidee entwickeln und vielleicht sogar selbst umsetzen?
Bei der Anmeldung kannst du bis zu 3 Challenges als Favoriten angeben. 

In 36 intensiven Stunden kannst du unter Anleitung erfahrener Befähiger:innen aktiv eine konkrete Projektidee entwickeln, die Gießen besser macht und die du im Anschluss weiterverfolgen kannst. Als Ergebnis des Workshops habt ihr ein echtes Modell der Idee gebaut. Einen sog. Verständnisprototypen 👷🏻‍♀️🏗👷🏽‍♂️

Schau dir das Video an, um einen Eindruck zu bekommen, was dich im Power-Workshop erwartet. 

Beim Power-Workshop erarbeitest du in einem inspirierenden Prozess gemeinsam mit 5-8 anderen Menschen eine Lösungsidee für eine der Challenges.

Ein solcher Workshop ist in der Regel ein großer Spaß bei dem alle Beteiligten sehr viel lernen. Ihr durchlauft dabei einen professionellen Innovationsprozess, Stichwort "Design Thinking". Das was ihr dort lernt, könnt ihr auch weit über den tomorrathon hinaus nutzen. Zum Beispiel beim Studium, im Job oder bei eurem Projekt.

 

Der Workshop beginnt damit, dass ihr gemeinsam tief in die Challenge eintaucht. Dabei helfen euch die Challenge-Paten.

 

Danach geht's in die Ideengenerierung, die ihr dann in der Gruppe diskutiert.

 

Anschließend baut ihr von den Ideen sog. Verständnis-Prototypen, die vor allem dazu dienen, anderen Menschen eure Idee intuitiv verständlich zu machen. Das Bauen der Prototypen ist auch deswegen eine tolle Erfahrung, weil ihr dabei "mit den Händen denkt". So kommen nochmal ganz andere und oft sehr besondere Ideen heraus.

Die Prototypen nehmt ihr dann mit zur Abschlussveranstaltung im Schlachthof in Gießen, wo ihr sie der Jury und dem Publikum vorstellt und vielleicht einen der Preise gewinnt.

 

Anschließend könnt ihr euch daran machen, die Idee zu verwirklichen.

 

Wie sich der Workshop anfühlt und was dort passiert, seht ihr im Video.

Der Workshop ist möglich, weil sich die Befähiger:innen ehrenamtlich einsetzen. Danke dafür an euch und eure Unternehmen

Ihr habt im Power-Workshop eine tolle Idee entwickelt und wollt nicht darauf warten, dass andere sie für euch umsetzen? Dann bewerbt euch auf den Startup-Preis und gewinnt eine von drei Weitermachen-Boxen mit einem ersten Startkapital und weiterer Unterstützung für die nächsten Schritte.

So kann aus eurer Idee Realität werden.

Ablauf

Freitag, 24. Juni 2022

15:00 – 17:00 Uhr: Eröffnungs-Event in der Betabox im Schlachthof

Alle Teilnehmenden treffen sich und wir starten gemeinsam ins Festival. Es gibt ein kleines Bühnen- und Rahmenprogramm und alle offenen Fragen können geklärt werden. 

Achtung: Hier bekommst du gegen Vorlage deines Tickets auch dein Festival-Bändchen! 
Du schaffst es zeitlich nicht zum Eröffnungsevent? Kein Problem. Du kannst trotzdem am Workshop teilnehmen. Komm dann einfach um 18:00 direkt zu deinem Workshopspace (Wo dieser ist erfährst du vorab per E-Mail ode rhier auf der Seite)

18:00 – ca. 22:00 Uhr:  Erster Workshop-Block in den jeweiligen Spaces

Alle Teilnehmer:innen und Mentor:innen treffen sich in ihren Spaces und der Power-Workshop beginnt. Nach einem kurzen gemeinsamen Einchecken und Kennenlernen startet der Workshop mit der Vorstellung der Challenge durch die Challenge-Pat:innen. Danach startet ihr in den Workshop. Viel Spaß 🙂 

Samstag, 25. Juni 2022

Ganztägig – Zweiter Workshop-Block

Der Samstag steht komplett im Zeichen des Power-Workshops. Lasst euch überraschen und überrascht euch selbst 😃 
Start- und Endzeit besprecht ihr gemeinsam im Team und mit euern Mentor:innen. Grob: 9.30 Uhr bis abends.

Sonntag, 26. Juni 2022

Bis Mittags/früher Nachmittag

Am Sonntag finalisiert ihr eure Idee und macht sie bereit für eure 5 Minuten-Präsentation beim Abschluss-Event im Schlachthof am Nachmittag.

Ab 11:00 Uhr startet parallel das Bürger:innen-Fest in der Kalthalle am Schlachthof.

Gegen 15:00 Uhr findet dort die Präsentation eurer Ideen statt  gegen 17:00 Uhr dann das große Finale mit Preisverleihung. 

Du kannst dich alleine oder als Team anmelden, indem du dir hier ein Ticket sicherst. 

 

Du kannst aber auch mitmachen, indem du eine Challenge einreichst, dich als Facilitator:in bewirbst oder indem du Sponsor:in wirst.

Das Ticket für den Workshop kostet 10,- Euro pro Person.

 

Was die Tickets enthalten findest du im nächsten FAQ Punkt.

 

Wenn du dir kein Ticket leisten kannst, kannst du dir ein kostenloses Ticket buchen.

Wir prüfen die Bedürftigkeit nicht nach und niemand wird mitbekommen, welches Ticket du dir gebucht hast. Wir bitten dich aber fair zu bleiben, denn der tomorrathon ist sowieso schon ein Zuschussgeschäft und von Sponsoren abhängig.  Nutze das Angebot daher bitte nicht aus.

 

Als dritte Option kannst du den tomorrathon mit einem Betrag deiner Wahl unterstützen. Buche dir dann ein Unterstützer-Ticket. 

Hier geht's zu den Tickets

Im Ticketpreis enthalten:

  • Teilnahme am Eröffnungs-Event in der Betabox am Freitag, 24. Juni 2022 von 15: 00 - 17:00 Uhr inkl. Start-Up Session von Starthub Hessen
  • Teilnahme am Power-Workshop von Freitag, 24. Juni 18:00 Uhr bis Sonntag, 26. Juni 15:00 Uhr in einem der Workshop-Spaces
  • Online Kurs: 3D-Druck (powerd by MAGIE-Makerspace)
  • Online Kurs: Rapid Prototpying (powered by MAGIE Makerspace)
  • Nutzung der Prototyping- und 3D-Druck Infrastruktur im MAGIE Makerspace während des Workshops.
  • Catering: Auswahl an Bio-Frühstückszutaten (powered by Klatschmohn) am Samstag und Sonntag im jeweiligen Workshop-Space, ein leckerer Salat von Tom & Sally's am Samstag, Obst und Snacks zur Stärkung über den Tag, alkoholfreie Getränke vor Ort im Workshop-Space
  • Teilnahme am Abschluss-Event und Pitch der Idee
  • Möglichkeit mit der erarbeiteten Idee einen der Preise zu gewinnen.

Jede und Jeder.  Auch Du.

Grundsätzlich kannst du deine Kinder mitbringen, wenn du glaubst, dass sie an einem solchen Workshop Spaß haben und gerne mitmachen bzw. die Gruppe nicht sprengen. 
Grob so ab 11-12 Jahre ist das oft möglich und manchmal kommen da auch echt gute Ideen. Fühlt euch also herzlich eingeladen, eure Kinder mitzubringen. 

 

Wir bieten leider keine spezielle Kinderbetreuung an. Bei kleineren Kindern müsst ihr also selbst betreuen.

 

Wenn ihr als ganze Familie kommen wollt, könntet ihr euch ja vielleicht auch mit der extra Betreuung der Kinder abwechseln, wenn der Workshop-Verlauf gerade nicht der Hauptfokus des Nachwuchses ist 😉  

 

Die Teilnahme für Kinder unter 14 Jahren ist grundsätzlich kostenlos. Aber es wäre gut, wenn wir wüssten, dass ihr mit Kindern kommt. 
Beim Ticket-Kauf gibt es ganz unten ein Freitext Feld. Tragt dort einfach ein, wenn ihr Kinder unter 14 mitbringen wollt. Wir melden uns dann nochmal bei euch, und besprechen die Details.

 

Bitte tragt dort auch ein, wenn ihr Kinder über 14 mitbringt (für diese bitte ein Ticket lösen).

 

Als Familie meldet euch bitte als Gruppe  an (das ist eine Option beim Ticketkauf). Dadurch wird sichergestellt, dass wir euch nicht versehentlich verschiedenen Challenges zuweisen.  

 

Bei allen Fragen rund um Familienteilnahme könnt ihr uns auch einfach vorab kontaktieren: team@tomorrathon.city

Der tomorrathon ist ein dezentrales Event, das an verschiedenen Orten in Gießen stattfindet.

 

Zentraler Anlaufpunkt ist das Festival-Gelände am Schlachthof und in der Betabox. Dort findet die Eröffnung und das große Bürger:innen-Fest mit dem Abschluss-Event statt.
Außerdem werden bis zu 5 Teams in der Betabox am Schlachthof ihre Challenge bearbeiten. 


Weitere Teams haben ihre Spaces in der ganzen Stadt verteilt. Alle Orte findest du hier

 

Es gibt zwei Kategorien von Preisen: 

 

  1. Den Bürger:innen-Preis
  2. Den Startup-Preis

 

Beim Bürger:innen-Preis können die Mitglieder deines Teams Geld- und Sachpreise gewinnen. Eure Idee darf dann frei genutzt und von anderen umgesetzt werden.

 

Beim Startup-Preis kann euer Team ein Weitermachen-Paket mit bis zu 1.000 Euro Startkapital und weiterer Unterstützung gewinnen.

In einem 36 Stunden Power-Workshop entwickelst du gemeinsam mit 5-8 anderen Menschen neue Ideen für Gießen.

 

Jedes Team fokussiert sich auf eine der Challenges, die du hier auf der Webseite findest.

 

Während des Workshops wird dein Team von erfahrenen Mentor:innen unterstützt, die euch durch einen bewährten Innovationsprozess leiten. Das ist nicht nur sehr effektiv, sondern macht auch richtig viel Spaß und du lernst Methoden, die dir auch im Beruf oder Studium hilfreich sein können.

 

Zum Abschluss des Festivals könnt ihr euch mit eurer Idee für einen Preis bewerben. Dabei kann dein Team selbst entscheiden, ob ihr euch für den Bürger:innen-Preis bewerben wollt oder für den Startup-Preis. Beim Bürger:innen-Preis könnt ihr Geld- und Sachpreise gewinnen und wir suchen für die Ideen nach Umsetzungspartnern. Beim Startup-Preis erhalten die Gewinner eine Förderung von bis zu 1.000,- Euro um die Idee weiterzuentwickeln.

 

Natürlich nicht.

 

Es ist ein (machmal auch gelebtes) Klischee bei klassischen Hackathons, dass sich die Teams, die oft aus Software-Entwickler:innen bestehen, tatsächlich für 36 oder 48 Stunden am Stück einer Aufgabe widmen, dabei gerne mal nur von Pizza und Cola leben und ohne Schlaf auskommen.

 

Beim tomorrathon habt ihr rein theoretisch dazu auch die Gelegenheit. Die Workshops sind aber so konzipiert, dass das nicht nötig sein wird. Letztlich entscheidet ihr das in eurem Team gemeinsam ob ihr "durchmacht", oder nicht. 

Ein Verständnisprototp ist ein Modell deiner Idee, das vor allem als Kommunikationswerkzeug dient.

 

Das Modell soll zeigen: Das ist unsere Idee. 

 

Das kann ein Lego Modell sein oder etwas anderes gebasteltes (im Video "Der Workshop, siehst du am Ende Beispiele).

 

Ihr könnt aber auch eine sog. "Fassade" bauen. Das könnt ihr euch vorstellen, wie bei einem Western, wo die Filmkulissen der Westernstadt gar keine echten Häuser sind, sondern eben nur die Fassaden. Für den Prototyp heißt das: Ihr könntet zum Beispiel einen Flyer gestalten, der Werbung für eure Idee macht, oder ihr baut eine kleine Webseite für eure Idee, und tut dabei so als wäre schon alles fertig. Dafür kann man z.B. Tools nutzen wie www.wix.com oder www.jimdo.com

Die Teams werden von den grandiosen Befähiger:innen angeleitet. Allesamt erfahrene Innovations-Coaches und/oder Transformations-Expert:innen, die ihre Zeit ehrenamtlich dem tomorrathon zur Verfügung stellen. Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank! ❤️

 

Hier beschreiben sich die Befähiger:innen selbst: 

 

Die Challenge-Pat:innen übernehmen jeweils die Schirmherrschaft für eine der Challenges und unterstützen die Teams, indem sie zu Beginn der Workshops eine etwa einstündige Einführung in die Challenge geben.
Manche Challenge-Pat:innen unterstützen die Teams auch darüber hinaus.

 

Die Challenge-Pat:innen haben keinen Anspruch auf die Ideen, die die Teams entwickeln. Umgekehrt sind die Pat:innen aber auch in keiner Weise verpflichtet, die Ideen aufzunehmen oder umzusetzen.

 

Aber natürlich dürfen die Teams und Challenge-Pat:innen die Idee gemeinsam weiterverfolgen. Das wäre sogar extrem toll 😃

Was aus deiner Idee wird, liegt ganz bei dir bzw. euch als Team. 

 

Ihr könnt die Idee "spenden" und euch für den Bürger:innen-Preis bewerben. Dann wird eure Idee weiterhin an verschiedenen Orten sichtbar bleiben, online und offline. Vielleicht greift sie jemand auf  - oder auch nicht. 

 

Größere Chancen auf Realisierung hat eure Idee, wenn ihr nicht darauf wartet, dass andere sie für euch umsetzen, sondern ihr sie selbst weiterverfolgt. Mit den Weitermachen-Paketen, die die drei besten Ideen gewinnen, bekommt ihr ein Startgeld von bis zu 1.000 Euro und professionelle Unterstützung für die nächsten Schritte. Das ist keine Garantie, dass eure Idee wirklich Realität wird, aber es ist eine Starthilfe, die euch auf jeden Fall ein gutes Stück weiterbringt und auch dabei hilft weitere Unterstützer zu finden. 
Der Rest liegt bei euch. 

Nein.

 

Bei einer Bürgerbeteiligung werden die Bürger:innen an etwas beteiligt, was andere  (z.B. die Stadt) machen. Oft ist der Prozess formalisiert und Bürgerinnen können vor allem ihre Meinung zu etwas kundtun, was es schon gibt oder geben soll. Bei anderen Formen der Bürger:innenbeteiligung können Ideen eingebracht werden, die Umsetzung liegt aber nicht in den Händen der Bürger:innen. 

 

Beim tomorrathon geht es im Gegensatz dazu darum, selbst etwas Neues zu gestalten, es geht darum eigene Ideen zu haben und diese selbst weiterzuverfolgen. 

 

Wer beim tomorrathon mitmacht, wartet nicht darauf, dass andere etwas tun, sondern bringt sich proaktiv ein und gestaltet die Zukunft selbst mit.

Nein. 

 

Der tomorrathon ist ein privat organisiertes Event.

Nein.

Die Ideen gehören in jedem Fall den Teams, die sie entwickeln. 

 

Anders als bei einem klassischen Hackathon, bei dem Challengeber:innen oft Unternehmen sind, die nach speziellen Lösungen für interne Probleme suchen, gibt es beim tomorrathon nur Challenge-Pat:innen. Diese übernehmen eine Schirmherrschaft und unterstützen, haben aber keinen Anspruch auf die Ideen der Teams (und sind auch nicht in der Pflicht, die Ideen der Teams aufzunehmen).


Selbstverständlich dürfen die Teams und die Challenge-Pat:innen nach dem tomorrathon gemeinsam an der Weiterentwicklung und Umsetzung der Ideen arbeiten, wenn beide Parteien das wollen.
Grundsätzlich gilt: Beim tomorrathon entwickelt ihr eigene Ideen und treibt sie selbständig voran, wenn ihr das wollt. 

Das Bürger:innenfest findet am Sonntag, den 26. Juni auf dem Gelände des Schlachthofs und in der Betabox statt. 

Zu diesem Fest sind alle Bürger:innen der Stadt eingeladen. Mit Musik und tollen Angeboten zum Thema Zukunftsgestaltung. Dort wird ein buntes Programm geboten, bei dem sich alle Gießener:innen auf spielerische Weise mit der Gestaltung eines lebenswerten Morgen beschäftigen können.

tomorrathonSPACES sind die Orte an denen du gemeinsam mit deinem Team deine Ideen und Prototypen entwickelst.

Betabox | Gottfried-Arnold- Str.  3, 35398 Gießen

Challenges in diesem Space:

Wie können wir ganz Gießen zu einem Salat- und Gemüsegarten machen?

Wie können wir Gießen zu einer Märchen- und Geschichtenstadt für Kinder machen?

Prototyp | Georg-Philipp-Gail-Straße 5, 35394 Gießen

Challenges in diesem Space:

Entschlüssle den Systemcode der Stadt: Wie können wie die Daten der Stadt identifizieren und allen Gießener Bürger:innen als benutzbare Werkzeuge zur Verfügung stellen?

MAGIE Makerspace | Walltorstr. 57, 35390 Gießen

Challenge in diesem Space

Entwickle ein Mensch-Pflanze- Interface, um den Nutzen von Pflanzen in der Stadt für die Menschen in Gießen sichtbar zu machen.

Wie können wir Gießen zur Gründer*innen-Stadt Nr.1 in Deutschland machen?

Werkstattkirche |  Ederstraße 13, 35390 Gießen

Challenges in diesem Space

Wie könnten wir die Kreislaufwirtschaft in der Nordstadt für alle Bürger:innen verfügbar und attraktiv machen?

Kulturkirche St. Thomas Morus | Grünberger Str. 80, 35394 Gießen

Challenges in diesem Space

Wie können wir, Kunst und Kultur ALLEN Menschen in Gießen zugänglich zu machen?

Gemeindesaal im Pauluszentrum | Egerländer Str. 6, 35396 Gießen

Challenges in diesem Space:

Diesem Space wurden noch keine Challenge zugeordnet

Kalthalle im Schlachthof | Egerländer Str. 6, 35396 Gießen

Programm in diesem Space:

Bürger:innen-Fest 

Sonntag, den 26.6.2022  11.00 – 17:00 Uhr

Eigenen Space anmelden

Du hast Räumlichkeiten, die du für den tomorrathon zur Verfügung stellen willst?

Mega! Dann schreib uns: hallo@tomorrathon.city

Du überlegst noch? Dir ist etwas unklar? 
Dann schreib uns und wir klären das 🙂  
Team@tomorrathon.city

 

tomorrathon